Gleichstellung

Gleichstellung geht uns alle an – 366 Tage im Jahr!


Auf dem Papier ist die Gleichstellung von Mann und Frau schon eine ganze Weile umgesetzt. In der Realität sind wir aber auch im Jahr 2017 noch meilenweit davon entfernt.

Frauen sind gerade am Arbeitsplatz von massiven strukturellen Ungerechtigkeiten betroffen. Nicht selten verdienen Frauen für dieselbe Arbeit weniger als ihre männlichen Kollegen und werden bei Beförderungen seltener berücksichtigt. Zudem bestehen auch weiterhin grosse strukturelle Unterschiede: Während 2016 der Frauenanteil beim Bachelorabschluss noch bei 51.8% lag, beträgt der Frauenanteil bei den ordentlichen Professuren gerade mal 21.7%. Mit dem Programm Womentoring versucht die SUB, diesem Problem entgegen zu wirken. 

Weiter setzt sich die SUB für die Gleichberechtigung aller Geschlechter, der Vereinbarkeit von Studium und Familie, dem unbeschränkten Zugang zur Universität für Menschen mit einer Behinderung und nicht zuletzt auch für die Gleichbehandlung der ausländischen Mitstudierenden ein. 


Weitere Informationen
SUB-KiStE: Kind, Studium, Elternschaft
Positionspapier Gleichstellung
Positionspapier Sexismus
Broschüre zu Sexismus: Behauptungen und Fakten