Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) finden auf alle im Zusammenhang mit der Stellenvermittlung und Stellenausschreibeplattform der StudentInnenschaft der Universität Bern (SUB) angebotenen Dienstleistungen Anwendung. Mit der Nutzung unserer Dienstleistungen akzeptieren Sie die nachfolgenden Bedingungen unverändert und vollumfänglich:

1. ANWENDUNGSBEREICH

1.1 Vertragsgegenstand

Gegenstand dieser AGB ist das Rechtsverhältnis zwischen der SUB und den ihre Plattform nutzenden Stellensuchenden, Stellenanbietenden und PersonalvermittlerInnen (nachfolgend “Nutzer”) betreffend alle durch die SUB angebotenen Produkte und Dienstleistungen. Diese AGB gelten für jede Nutzung der von der SUB angebotenen Produkte und Dienstleistungen (insbesondere die Veröffentlichung von Stelleninseraten, das Abrufen von Stelleninseraten sowie die Bewerbung auf Stelleninserate).

1.2 Vertragsschluss

Die Zustimmung zu diesen AGB erfolgt durch Unterzeichnung eines schriftlichen Zusammenarbeitsvertrages oder einer schriftlichen Offerte, durch ausdrückliche oder konkludente Annahme einer Auftragsbestätigung, durch Bezahlung einer Rechnung oder durch Nutzung der durch die SUB angebotenen Produkte und Dienstleistungen. Der/Die NutzerIn kann bei Nutzung der Website der SUB auch aufgefordert werden, seine/ihre Zustimmung zu diesen AGB mittels Aktivieren eines entsprechenden Eingabefeldes zu wiederholen.

1.3 Vertragsbestandteile

Integrierende Vertragsbestandteile sind (jeweils sofern im konkreten Fall vorhanden) (i) der zwischen der SUB und dem/der NutzerIn abgeschlossene schriftliche Zusammenarbeitsvertrag, (ii) die nutzerspezifische schriftliche Offerte, (iii) die schriftliche Auftragsbestätigung, (iv) diese AGB, und (v) die im Zeitpunkt der Inanspruchnahme eines Produkts oder einer Dienstleistung geltende und auf den Website der SUB publizierte Produktbeschreibung. Im Falle von Unklarheiten oder Widersprüchen zwischen den einzelnen Vertragsdokumenten gilt die vorstehende Rangordnung. Betreffend Datenschutz gilt die jeweils aktuelle, auf der Plattform der SUB veröffentlichte Fassung der Privacy Policy.

2. LEISTUNGEN DER SUB

2.1 Leistungsangebot

Der/die NutzerIn wählt die von der SUB zu erbringenden Dienstleistungen aus dem zum Zeitpunkt der Inanspruchnahme bestehenden Leistungsangebot aus. Das aktuelle Leistungsangebot ist jeweils auf der Website der SUB beschrieben.

2.2 Inserate und Dossiervermittlung

Die SUB bietet für StellenanbieterInnen und PersonalvermittlerInnen insbesondere die Dienstleistungen “Inserate” und “Dossiervermittlung” an. Für den Leistungsumfang sind jeweils die zum Zeitpunkt der Inanspruchnahme der Dienstleistung geltenden und auf der Website der SUB publizierten Produktbeschreibungen massgebend.

a) Inserate: Bei einer Inseratschaltung steht dem/der NutzerIn während der festen Vertragslaufzeit die vereinbarte Anzahl Inseratsplätze zur Verfügung. Die SUB-Plattform kennt keine Inseratrotation. Jedes neue Inserat ist separat zu buchen.

b) Dossiervermittlung: Bei einer Dossiervermittlung kauft der/die NutzerIn Arbeitnehmendenempfehlungen der SUB. Die SUB sucht nach den vorgängig kommunizierten Bedingungen geeignetes Personal. Im Umfang inbegriffen sind zwei Empfehlungen. Sind diese nicht zufriedenstellend, werden weitere zwei Kandidierende gestellt. Bezahlt wird die Vermittlung als solche, ungeachtet dessen, ob die Empfehlungen zur Einstellung führen oder nicht.

3. NUTZUNG DES LEISTUNGSANGEBOTS

3.1 Aufschaltung von Inseraten

Mit der Erfassung eines Stelleninserates erteilen die StellenanbieterIn und PersonalvermittlerIn ihr Einverständnis mit der Publikation des jeweiligen Stelleninserates auf den Plattformen der SUB. Die Stelleninserate können insbesondere auf sozialen Netzwerken durch die jeweiligen NutzerIn geteilt werden. Das Nichterscheinen oder fehlerhafte Erscheinen eines Inserates oder die Platzierung an einer anderen als der vereinbarten Stelle berechtigen nicht zur Geltendmachung irgendwelcher Ansprüche gegen die SUB. Der NutzerIn ist jedoch berechtigt, die korrekte Veröffentlichung des nicht oder fehlerhaft veröffentlichten Inserates zu verlangen.

3.2 Zulässige Nutzungen

Der/die NutzerIn trägt die alleinige Verantwortung für den Inhalt seiner/ihrer Inserate. Er/sie gewährleistet die Richtigkeit und Aktualität der darin enthaltenen Informationen. Auf der Website der SUB dürfen ausschliesslich Stelleninserate publiziert werden, die eine bestimmungsgemässe Kandidierende- oder Bewerbersuchende bezwecken und sämtlichen gesetzlichen Anforderungen entsprechen. Stelleninserate dürfen insbesondere kein geistiges Eigentum Dritter, Persönlichkeitsrechte oder andere Rechte Dritter verletzen. Der/die NutzerIn verpflichtet sich, über die SUB keine rechtswidrigen Inhalte, insbesondere Inhalte mit rassistischem, pornographischem oder persönlichkeitsverletzendem Charakter, zu veröffentlichen.

3.3 Unzulässig sind insbesondere die folgenden Inhalte:

  • Unsittliche oder anstössige Stellenangebote;
  • Mehrere in einer Publikation zusammengefasste Stellenangebote;
  • Stellenangebote mit falschem oder mangelndem Stellentitel oder Inserateinhalt;
  • Stellenangebote für Multilevelmarketing, Schneeballsysteme, Heimarbeiten, Schenkkreise usw.;
  • Diskriminierende Inserate
  • Stellenangebote mit erotischem Inhalt oder für Escort Services
  • Fort- und Weiterbildungsangebote;
  • Stellenangebote mit ungenügender Identität / Adressangaben, reinen Postfachadressen
  • Jedes publizierte Stellenangebot muss sich auf eine tatsächlich zu besetzenden Stelle beziehen. Der/die NutzerIn verpflichtet sich, ein Stellenangebot erst wieder aufzuschalten, wenn eine neue Stelle zu besetzen ist.

Die SUB behält sich das Recht vor, diesen Anforderungen nicht vollumfänglich entsprechende Inserate ohne Vorwarnung und Begründung aus ihrem Angebot zu entfernen. Darüber hinaus behält sich die SUB vor, den/die NutzerIn bzw. dessen Zugang für weitere Dienstleistungen der SUB ohne Angaben von Gründen zu sperren.

3.4 Einhaltung von Vorschriften

Die NutzerInnen sichern zu, die Plattform der SUB nur unter vollständiger Einhaltung sämtlicher anwendbarer gesetzlicher Anforderungen zu nutzen. StellenvermittlerInnen und PersonalverleiherInnen sichern insbesondere zu, über eine gültige Vermittlungs- bzw. Verleihbewilligung zu verfügen, und verpflichten sich, der SUB auf deren erstes Verlangen eine Kopie ihrer Vermittlungs- bzw. Verleihbewilligung zukommen zu lassen.

4. VERTRAGSDAUER UND AUFBEWAHRUNG VON DATEN

Eine vorzeitige Kündigung eines für eine feste Laufzeit oder für eine Mindestlaufzeit abgeschlossenen Vertrages ist ausgeschlossen. Insbesondere ist auch bei vorzeitiger Löschung von Stelleninseraten oder Daten die volle Vergütung geschuldet und der/die NutzerIn hat keinen Anspruch auf Rückvergütung bereits bezahlter Vergütungen. Dasselbe gilt bei Löschungen oder Sperrungen, welche durch die SUB gestützt auf diese AGB oder anderer Vertragsbestandteile veranlasst wurden.

Die SUB ist nach Vertragsende nicht verpflichtet, die ihr zugestellten Daten und Unterlagen aufzubewahren oder an den/die NutzerIn zu retournieren - sofern nicht ausdrücklich eine Aufbewahrung oder eine Retournierung vereinbart wurde werden die Daten grundsätzlich vernichtet.

5. ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

Die Zahlungspflicht des Nutzers beginnt mit Vertragsschluss. Die Rechnungen der SUB sind innert 30 Tagen nach Erhalt der Rechnung ohne Abzüge zu bezahlen, sofern nicht ausdrücklich andere Zahlungsbedingungen vereinbart wurden. Bei Zahlungsverzug wird ein Verzugszins von 5% und ab der zweiten Mahnung zusätzlich eine kostendeckende Mahngebühr in Rechnung gestellt. Befindet sich der/die NutzerIn mit der Bezahlung von Rechnungen in Verzug, ist die SUB zudem berechtigt, ihre Leistungen ohne vorgängige Mitteilung auszusetzen und den/die NutzerIn bzw. dessen/ihren Zugang für weitere Dienstleistungen der SUB zu sperren.

6. HAFTUNG

6.1 Haftung der SUB

Die SUB erbringt ihre Leistungen sorgfältig und fachgerecht. Die SUB kann jedoch keine Gewähr für die ununterbrochene Verfügbarkeit sowie Fehlerfreiheit ihrer Leistungen übernehmen. Die SUB haftet insbesondere nicht für allfällige Betriebsunterbrüche und/oder technische Störungen und deren Auswirkungen. Die auf den Plattformen der SUB zugänglichen Stelleninserate stammen von den jeweiligen Nutzern und die SUB übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Daten. Die SUB bemüht sich, eine unautorisierte Verwertung der auf ihren Plattformen publizierten Daten durch Dritte zu unterbinden. Jede Haftung der SUB im Fall einer unautorisierten Verwertung durch Dritte ist jedoch ausdrücklich ausgeschlossen. Die SUB übernimmt auch keine Gewähr für den Erfolg einer Stellenausschreibung. In jedem Fall ist jede Haftung der SUB beschränkt auf rechtswidrige Absicht oder grobe Fahrlässigkeit. Eine Haftung für indirekte Schäden oder Folgeschäden ist ausgeschlossen.

6.2 Haftung der Nutzer

Der Nutzer steht für die Rechtmässigkeit, Richtigkeit und Vollständigkeit der von ihm zur Veröffentlichung auf den Plattformen der SUB zur Verfügung gestellten bzw. eingegebenen Inhalte ein. Er ist verantwortlich für die sorgfältige und vertrauliche Aufbewahrung seiner Benutzerdaten (insbesondere Benutzernamen und Passwörter) und für sämtliche über seinen Zugang abgewickelten Aktivitäten. Der Nutzer haftet gegenüber der SUB unabhängig eines Verschulden für sämtliche infolge Verletzung dieser AGB, geltendem Recht oder anderer Vertragsbestandteile verursachten Schäden und Kosten und für sämtliche Ansprüche vollumfänglich schadlos, die Dritte gegenüber der SUB rechtmässig geltend machen. Der zu ersetzende Schaden kann auch angemessene Rechtsverfolgungskosten umfassen.

7. DIVERSE BESTIMMUNGEN

7.1 Erfüllungsort

Erfüllungsort für sämtliche durch die SUB erbrachten Leistungen ist der Sitz der SUB.

7.2 Änderung der Vertragskonditionen

Die SUB behält sich vor, diese AGB jederzeit zu ändern. Zwischen dem Nutzer und der SUB gilt die jeweils aktuelle, auf der Website der SUB veröffentlichte Fassung dieser AGB. Die SUB wird die Nutzer frühzeitig auf ihrer Website oder auf andere geeignete Weise über Änderungen dieser AGB informieren.

7.3 Änderungen des Leistungsangebots

Die SUB behält sich vor, das Leistungsangebot jederzeit ohne Vorwarnung und Begründung zu ändern oder ihr Leistungsangebot ganz oder teilweise einzustellen. Eine solche Änderung oder Einstellung des Leistungsangebots berechtigen die Nutzer nicht zur Geltendmachung irgendwelcher Ansprüche gegen die SUB. Die SUB wird sich bei einer wesentlichen Änderung oder Einstellung des Leistungsangebots jedoch bemühen, dem Nutzer ein gleichwertiges Angebot zu unterbreiten oder eine kulante Lösung zu finden.

7.4 Unwirksamkeitsklausel

Sollten Teile dieser Bestimmungen Nichtigkeit erlangen, berührt dies nicht den Rest der AGBs. In einem solchen Fall finden die sinngemässen Bestimmungen im Obligationenrecht Anwendung.

7.5 Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Auf diese AGB und die anderen Vertragsbestandteile sowie allfällige aus oder im Zusammenhang mit dem Vertragsverhältnis zwischen der SUB und dem Nutzer entstehenden Streitigkeiten ist ausschliesslich materielles Schweizer Recht anwendbar. Ausschliesslicher Gerichtsstand bilden die ordentlichen Gerichte am Sitz der SUB, wobei die SUB zusätzlich berechtigt ist, den Nutzer auch an dessen Domizil zu belangen.

Bern, Februar 2017